Naturpark Altmühltal | Geld für das Nichtstun

Wer träumt nicht davon? Geldverdienen ohne einen Finger zu rühren! Im Naturpark Altmühltal ist das möglich. Dahinter steckt ein Förderprogramm, das etwa speziell für Waldbesitzer im Weißenburger Land interessant ist. Darauf hat jetzt Förster Maximilian Plabst die Weißenburger Stadträte hingewiesen. Wer nämlich bestimmte Bäume stehen lässt, statt sie abzuholzen, kann vom Staat bis zu 220 Euro pro Baum kassieren. Dabei geht es um ökologisch besonders wertvolle Bäume