Neuendettelsau | Auf neuen Wegen ins Ehrenamt

Die Diakonie Neuendettelsau versucht jetzt mit einem neuen Projekt Jugendliche schon für das Ehrenamt zu begeistern. Neben dem Freiwilligen sozialen Jahr gibt es hier nun die Möglichkeit für das Freiwillige soziale Schuljahr. Sebastian Christl gehört zu den 15 ersten Schülern, die mitmachen. Er betreut behinderte Kinder und Jugendliche im Haus Rappelkiste. Dort sammelt er Erfahrungen im Umgang mit den Kindern. Man solle Bereitschaft zum sozialen Engagement und zur Selbst- und Fremdreflexion mitbringen und sich gut in eine bestehende Gruppe eingliedern können, erklärt Sebastian Christl.