Neuendettelsau | Betrüger wiedererkannt

In Neuendettelsau ist eine Frau Betrügern auf den Leim gegangen - hat dann aber auch geholfen, sie zu schnappen. Die Arbeiter bieten ihr Instandsetzungsarbeiten am Dach an. Nach getaner Arbeit zahlt sie 3000 Euro in bar.

Als die Männer sich auf den Weg machen, notiert sie sich noch schnell deren englisches Nummernschild. Allmählich bekommt sie Zweifel, ob sie vielleicht über den Tisch gezogen worden ist und einen Wucherpreis bezahlt hat. Sie geht zur Polizei. Hier stellt sich heraus, dass die Männer schon der Polizei bekannt sind, wegen gewerbsmäßigen Betrugs. Zufälligerweise sieht die Frau die Männer sogar einen Tag später in Neuendettelsau wieder bei Dacharbeiten und ruft die Polizei. Ob die Frau ihr Geld wiedersieht, ist aber offen.