Neuendettelsau | Countdown zu „Diakoneo“

Im März wurde schon Verlobung gefeiert, Ende der Woche ist jetzt die Hochzeit. Die Diakonie Neuendettelsau und das Diak Schwäbisch Hall verschmelzen zum größten diakonischen Unternehmen in Süddeutschland mit rund 10.000 Mitarbeitern. Und der gemeinsame Familienname ist dann ab dem 1. Juli: Diakoneo. Dazu der Vorstandsvorsitzende der Diakonie Neuendettelsau und dann auch von Diakoneo, Dr. Mathias Hartmann:

"Wir haben gleich gesagt, wenn wir zusammengehen, dann muss ein neues Unternehmen daraus entstehen. Da kann es nicht so sein, dass etwas von der Marke von dem Einen bestehen bleibt und der Andere ganz, ganz viel abgibt. Das drückt sich jetzt in unserem neuen Unternehmensnamen aus. Aus Diakonie Neuendettelsau und Diak Schwäbisch Hall wird Diakoneo. Und da steckt was von uns allen drin."

Gefeiert wird die Fusion mit Übergangsgottesdiensten und verschiedenen Aktionen in Neuendettelsau und Schwäbisch Hall am Sonntag und am Montag. Alle Infos gibt´s online unter diakonieneuendettelsau.de.