Neuendettelsau | Erinnerung an Grammatikgründer

Markus Friedrich Wolfgang Bauer
(1812-1874)

Pfarrer durfte er nicht werden, also hat sich Friedrich Bauer vor 150 Jahren etwas anderes gesucht. In Neuendettelsau legte er den Grundstein für die internationale Mission. Der Heimat und Geschichtsverein Neuendettelsau hat nun Originaldokumente an das Archiv der Gesellschaft für innere Mission übergeben. Diese stammen aus dem Privatbesitz von Herrmann Vorländer dem Ex-Chef der Mission EineWelt. Neben der Mission hat Bauer sich damals auch um die Grammatik verdient gemacht: 

Herrmann Vorländer: "Das war etwas Neues. Damals war ja Deutschland auf dem Weg auch zur politischen Einigung und man braucht auch eine einheitliche Sprache und Schrift. Und diese Grammatik von der er auch lange lebte, weil sie insgesamt 49 Auflagen erreicht hat, die wurde dann von Konrad Duden weitergeführt."