Neuendettelsau | Erster Diakoneo-Jahresempfang

© Uwe Niklas

Beim ersten Jahresempfang von Diakoneo hat der Vorstandsvorsitzende Dr. Mathias Hartmann eine positive Bilanz der Fusion der Diakonie Neuendettelsau mit dem Diak Schwäbisch Hall gezogen. "Die Entscheidung für die Fusion war gut und richtig. Diakoneo lebt und wird gemeinsam zu einem modernen diakonischen Unternehmen weiter entwickelt", sagte Hartmann vor rund 600 Gästen im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg. Bei dem Empfang wurden dann auch die diesjährigen Löhe-Medaillen verliehen. Zum Beispiel an Anna-Maria Wöhl, der Bürgermeisterin von Bruckberg.

Foto: Die Mitglieder des Vorstandes Michael Kilb (Vorstand Gesundheit), Oberin Sr. Erna Biewald, Dr. Mathias Hartmann (Vorstandsvorsitzende von Diakoneo), Dr. Bernhard Petry (Vorstand Bildung), Jürgen Zenker (Vorstand Dienste für Menschen) und Dietmar Motzer (Kaufmännischer Vorstand) freuten sich mit den Geehrten Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland (2.v.l.) und Anna-Maria Wöhl, Bürgermeisterin der Gemeinde Bruckberg (3.v.r.).