Neuendettelsau | Fünf Verletzte, Rettungshubschrauber und Straßensperre

Ein Verkehrsunfall bei Neuendettelsau mit fünf verletzten Personen hat zahlreiche Einsatzkräfte beschäftigt. Ein Autofahrer ist auf der Staatsstraße 2410 unterwegs. Von dort will er dann auf die Autobahnauffahrt einbiegen. Er übersieht dabei offenbar ein Auto im Gegenverkehr. Beide krachen also frontal zusammen. Die beiden Autofahrer und drei weitere Insassen mussten leicht bis mittelschwer verletzt in Krankenhaus. Die Straße ist für eine Stunde komplett gesperrt gewesen, auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Laut Polizei sind beide Autos nur noch Schrott, macht einen Gesamtschaden von rund 27000 Euro.