Neuendettelsau | Hilfstransport der Diakonie

©Diakonie Neuendettelsau / Amanda Müller

Rollstühle und Rollatoren sind jetzt von Neuendettelsau auf den Weg nach Rumänien, allerdings per Lieferwagen. Die Diakonie spendet die Hilfsmittel für ein Multiple-Sklerose-Zentrum in Timisoara. Den Transport übernehmen die Johanniter. Schon seit vielen Jahren unterstützt die Diakonie über ihren Förderverein Rumänien- und Osteuropahilfe die sogenannte "Hilfe zur Selbsthilfe", heißt es in einer Pressemitteilung. Die Rollstühle und Rollatoren stammen aus ihren Einrichtungen für Senioren und den Feierabendhäusern.