Neuendettelsau | Nach Wildunfall leicht verletzt

Ein Reh ist einem 25-Jährigen zwischen Windsbach und Neuendettelsau in die Beifahrerseite seines Autos gesprungen. Es hat den Unfall überlebt und ist geflohen. Der Fahrer hat das Lenkrad verrissen und kommt von der Straße ab. Dabei prallt er noch gegen ein Verkehrsschild und landet schließlich im Graben. Der junge Mann wird leicht verletzt, an seinem Wagen entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro.