Neuendettelsau | Reisezentrum darf bleiben

Das Reisezentrum in Neuendettelsau bleibt nun vorerst doch erhalten. Eigentlich wollte die Bahn es ja zum Jahresende schließen, wir hatten darüber berichtet. Für Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer gibt es dafür zwei Gründe. Zum einen seien hier die Verkaufszahlen nicht - wie an den meisten anderen Stellen - gesunken, sondern sogar leicht gestiegen. Zum anderen gibt es hier besonders viele Menschen aus sozialen Einrichtungen und Menschen mit Behinderungen. Für sie sei es wichtig, sich eine Fahrkarte persönlich kaufen zu können - nicht nur am Automaten, Handy oder Computer.