Neuhof/Zenn | LKA schnappt offenbar Automaten-Bomber

Foto: Symbolbild

Immer wieder sind seit Anfang Februar in Bayern, auch im mittelfränkischen Neuhof an der Zenn, Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn gesprengt worden. Wie berichtet, hatte sich mittlerweile das Bayerische Landeskriminalamt eingeschaltet. Jetzt konnte ein 22-jähriger Tatverdächtiger festgenommen werden. Bei dem Mann aus dem Landkreis Straubing wurde umfangreiches Beweismaterial gefunden. Er schweigt zu den Anschuldigungen. In Eichstätt wurde bei den Sprengungen sogar ein Bahnmitarbeiter verletzt. Der entstandene Schaden liegt bei mindestens 150.000 Euro.