Neusdtadt/Aisch | Busfahrer mit Umdrehung

Symbolbild

Die Neustädter Polizei hat jetzt in Burghaslach einen betrunkenen Busfahrer aus dem Verkehr gezogen. Eine Anwohnerin bemerkt den Bus, als er ungeschickt hin- und herrangiert und ruft die Polizei. Als die den Bus stoppt und den Fahrer einen Alkoholtest machen lässt, zeigt er etwas über 0,8 Promille. Weil der Bus zu einem Unternehmen aus der Oberpfalz gehört, musste von dort erst ein Ersatzfahrer kommen, bis es weiterging. Der betrunkene Busfahrer muss mit einem saftigen Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen.