Neuseeland/Mittelfranken | Quarantäne in Neuseeland

Geschlossene Geschäfte, nur noch Supermärkte, Apotheken und Tankstellen geöffnet. Nicht nur bei uns in der Region wird in den "Notbetrieb" geschaltet. Auch in Neuseeland, am anderen Ende der Welt. Unsere ehemalige Praktikantin Kim Archut ist seit Anfang Februar mit ihrer Freundin dort. Bis Ende Juli wollten sie in Neuseeland ein "Work and Travel" machen. Eigentlich - aber das Coronavirus macht es für die beiden Mädels nicht einfacher. Ab Mittwoch gilt auch dort eine Ausgangssperre, ähnlich wie bei uns. Zudem sind Flughäfen dicht, Direktflüge nach Deutschland gibt es nicht.
Wir wollten von Kim in Neuseeland wissen, wie geht ihr denn jetzt damit um?!