Neusitz | Schwarzarbeit aufgedeckt

Bei einer Verkehrskontrolle auf der A7 bei Neusitz hat die Rothenburger Polizei zufällig einen Fall von Schwarzarbeit aufgedeckt. Auf einem Rastplatz kontrollieren die Beamten drei Arbeiter eines Umzugsunternehmens aus Norddeutschland. Die Osteuropäer im Alter von 15 bis 22 Jahren haben sich bei Fragen zu ihrer Arbeitserlaubnis in Widersprüche verwickelt. Gegen den Arbeitgeber und die drei Arbeiter wurde nun Anzeige wegen Verstoßes gegen das Schwarzarbeitsgesetz erstattet. Die weiteren Ermittlungen führt nun das Hauptzollamt.