Neustadt/Aisch | Ex-Landrat verurteilt

Der frühere Vize-Landrat von Neustadt/Aisch-Bad Windsheim Norbert Kirsch ist wegen Unterschlagung verurteilt worden. Das Neustädter Amtsgericht hat ihn zu 24 Monaten Haft verurteilt. Die Strafe wurde allerdings zur Bewährung ausgesetzt.

Vor Gericht hatte Kirsch zugegeben, fast 60.000 Euro einer älteren Frau unterschlagen zu haben. In seiner Funktion als ihr Rechtsanwalt hatte die Frau ihm vor einigen Jahren über 160.000 Euro anvertraut, um das Geld vor ihrem Ehemann zu verbergen. Als sie es zurückfordert, habe er sie längere Zeit hingehalten. Dann gab er ihr einen Großteil zurück - bis auf fast 60.000 Euro. Seit drei Jahren zahlt er ihr das fehlende Geld zurück. Kirsch war schon einmal zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden, als er Geld einer Erbengemeinschaft unterschlagen hatte.