Neustadt/Aisch | Falsche Rechnungsadresse

In Neustadt/Aisch hat eine Rentnerin völlig überrascht einen Brief von einem Inkassounternehmen bekommen. Sie müsse ganze 900 Euro zahlen, weil sie noch nicht die Rechnung für einen Elektroversandhandel beglichen habe. Die Frau ist sich aber sicher, dass sie nichts im Internet bestellt hat und geht zur Polizei. Die findet heraus, dass die Waren an eine Adresse in München geliefert worden sind. Die Beamten wollen noch weiter ermitteln.