Neustadt/Aisch | Gefährliche Sabotage anscheinend geklärt

Symbolbild

Seit einigen Jahren werden Landwirte in ganz Mittelfranken immer wieder Opfer von gefährlichen Sabotageakten. Jetzt haben die Polizei Neustadt und die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth durch enge Zusammenarbeit so einen Fall klären können. Dienstagvormittag wollen beide Behörden mehr dazu bekannt geben. Immer wieder haben wir in den letzten Jahren auch auf Radio 8 darüber berichtet: Unbekannte verstecken Metallteile im Maisfeld, die bei der Ernte an den teuren Maishäckslern enorme Schäden anrichten können. Außerdem besteht hohe Verletzungsgefahr durch herumfliegende Metallteile.