Neustadt/Aisch | Katzenparadies für gestohlene Miezen

Symbolbild

Eine Frau aus Neustadt/Aisch hat anscheinend eine ungewöhnliche Leidenschaft entwickelt - sie scheint reihenweise fremde Katzen gestohlen zu haben. Per Zufall hat eine andere Katzenliebhaberin sie jetzt auffliegen lassen. Die 28-Jährige vermisste nämlich schon seit etwa einem halben Jahr ihre 800 Euro teure Rassekatze. Per Zufall sieht die 28-Jährige nun ihre eigene Katze am Fenster einer Nachbarswohnung. Sie ruft die Polizei. Doch selbst ihr gegenüber, lässt die Wohnungsinhaberin die Tür verschlossen. Schließlich erteilt die Staatsanwaltschaft die nötige Erlaubnis. Hier finden die Beamten nicht nur die gesuchte Katze. Es stellt sich heraus, die Frau hat noch eine zweite Wohnung für mehrere andere Katzen, ein Katzenparadies mit Kratzbäumen und Spielzeug. Ob alle gestohlen sind, wird sich zeigen. Und weil die Rassekatze inzwischen Junge bekommen hat, muss die 28-Jährige jetzt eine ganze Katzenfamilie versorgen.