Neustadt/Aisch | NeuStadtHalle wird vorübergehend Impfstation

Symbolbild

Die NeuStadtHalle in Neustadt/Aisch wird ab nächster Woche Montag (15.03.) zur Impfstation - zumindest vorübergehend. Sechs Wochen lang sollen hier täglich bis zu 300 Menschen eine Corona-Impfung bekommen können, das teilt das Landratsamt mit. Zu der Impfstation gehören mehrere mobile Impfkabinen, ein Registrierungs- und Wartebereich. Zwei Ärzte werden dort ab nächster Woche dann im Vollbetrieb impfen. Aussuchen kann man sich die NeuStadtHalle für seine Impfung aber nicht. Die potentiellen Kandidaten bekommen ihren Termin vom Impfzentrum zugeteilt.