Neustadt/Aisch | Schaden durch „Sabine“

Symbolbild

Starke Windböen, wie bei Sturmtief "Sabine", sind für Autofahrer nicht nur während der Fahrt gefährlich, sondern auch wenn sie schon geparkt haben. Ein Beispiel dafür ist der Fall eines Mannes in Neustadt/Aisch. Als der auf einem Supermarktparkplatz aus seinem Wagen steigt, reißt ihm eine Böe die Fahrertür aus der Hand und lässt sie auf das Auto daneben knallen. Schaden: über 1.000 Euro. Ansonsten gab es für die Neustädter Polizei wegen "Sabine" nur vier Einsätze wegen umgestürzter Bäume. Personen wurden nicht verletzt.