Neustadt/Aisch | Schleuderfahrt mit ernsten Folgen

Den frischen Schnee hat eine Gruppe junger Leute am Gelände der "Flugsportgruppe Neustadt/Aisch" für eine verhängnisvolle Fahrübung ausgenutzt. Im Auto sitzen der 18-jährige Fahrer und noch drei 17-Jährige. Bei einem der Bremsmanöver verliert der 18-Jährige die Kontrolle über das Auto. Es stürzt rund 30 Meter eine Böschung hinab und überschlägt sich mehrmals. Alle vier Insassen werden verletzt, zwei müssen von der Feuerwehr geborgen werden und kommen in die umliegenden Krankenhäuser. Eine 17-Jährige soll sich noch in einem kritischen Zustand befinden. Auf den 18-jährigen Fahranfänger kommt jetzt ein Ermittlungsverfahren zu, laut Polizei unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung.