Neustadt/Aisch | Schluss mit „Strabs“

Die Straßenausbaubeitragssatzung soll abgeschafft werden. Das hat Markus Söder als designierter bayerischer Ministerpräsident angekündigt. Neustadt/Aisch gehört zu den Gemeinden, die tatsächlich eine solche Satzung haben. Der erste Bürgermeister Klaus Meier sieht das Ende der oft als "Strabs" abekürzten Regelung mit einem lachenden und einem weinenden Auge: Das Problem sei, dass man einige Straßen habe, die in einem sehr schlechten Zustand sind, die aber von vielen Autofahrern quasi als Durchgangsstraßen in angrenzende Wohngebiete genutzt werden. Dass dann natürlich nur die Anwohner, welche unmittelbar dort wohnen, zur Kasse gebeten werden, das sei eigentlich die Ungerechtigkeit, die Klaus Meier dort immer gesehen hatte.