Neustadt/Aisch | Schüler beklaut

Symbolbild

Ein 13-jähriger Realschüler aus Neustadt/Aisch ist mit einem prall gefüllten Portemonnaie zur Schule gegangen - und dann prompt bestohlen worden. Der Junge ging mit ganzen 150 Euro im Rucksack zur Schule - plötzlich fehlt das ganze Geld. Wenig später finden Mitschüler zwar sein Portemonnaie auf dem Schulgelände, das Geld ist aber weg. Die Neustädter Polizei ermittelt jetzt und weist auch noch mal darauf hin, dass man so viel Geld besser zu Hause lässt oder es in einem abschließbaren Behältnis verwahrt.