Neustadt/Aisch | Serie von Wildunfällen

Die Neustädter Polizei hat innerhalb von 24 Stunden jede Menge zu tun gehabt - und zwar mit Wildunfällen. An nur einem Tag kam es jetzt zu ganzen zehn Unfällen mit einer traurigen Bilanz. Denn dabei starben ein Dachs, zwei Hasen und ganze sieben Rehe, so die Polizei. Der Gesamtschaden dürfte bei rund 20.000 Euro liegen. Was können Sie beim Autofahren beachten? Auch am Tag bremsbereit sein und mit angemessener Geschwindigkeit fahren, rät die Polizei. Denn gerade beim Rehwild ist noch bis Mitte August Brunftzeit.