Neustadt/Aisch | Tatverdächtiger Dieb dank DNA-Spur ermittelt

Und wieder hatten die Beamten dank einer DNA-Spur den richtigen Riecher gehabt. Dieses Mal in Neustadt an der Aisch. Ein Mann soll für einen größeren Zigarettendiebstahl in einem Verbrauchermarkt im Mai verantwortlich sein.

Ein Ladendetektiv hatte den Täter und einen weiteren Mann bis in ein Waldstück verfolgt, dort aber verloren. Die Polizei setzte zur Fahndung einen Hubschrauber und Hund ein. Auf einem Feld wird ein Rucksack gefunden. In ihm sind weitere Zigaretten im Wert von 500 Euro. Sie stammen offenbar aus weiteren Diebstählen. Jetzt gab es den Treffer dank einer DNA-Spur. Der 39-jährige Osteuropäer sitzt derzeit wegen anderer Delikte in U-Haft. In den nächsten Tagen wird er sich den Fragen der Ermittler stellen müssen. Auch zu seinem mutmaßlichen Mittäter.