Neustadt/Aisch | Überfall war vorgetäuscht

polizei_polizeischild.jpg
 

Diesen Anruf bei der Polizei hätte sich ein 33-jähriger besser gespart. Am Karfreitag ruft er die Polizei in Neustadt an und gibt an, von drei Männern überfallen worden zu sein. Die Beamten haben Zweifel, ob sich das so zugetragen hat. Nach der Befragung von Anwohnern und weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, der Überfall war vorgetäuscht. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Vortäuschens einer Straftat.