Neustadt/Aisch | Verhängnisvolle 20 Meter

Ein betrunkener Autofahrer kann auch auf einer kleinen Wegstrecke großen Schaden anrichten. Diese Erfahrung hat ein junger Mann aus Neustadt/Aisch am Wochenende gemacht. Der 19-jährige besitzt keinen Führerschein, setzt sich aber trotzdem an das Steuer von Mamas Auto. Beim Ausparken stößt der Wagen zuerst gegen ein geparktes Fahrzeug, dann gegen ein Schild. Dieses schleift der junge Mann noch zwanzig Meter mit. Schließlich kommt das Auto zum Stehen. Der 19-Jährige will laut Polizei flüchten. Die Beamten sind allerdings schneller. Der Schaden liegt bei über 7.000 Euro.