Neustadt/Aisch | Wildunfälle sorgen für Schaden

Symbolbild

Der Herbst naht und es ist die Jahreszeit mit den meisten Wildunfällen. Vor allem in der Dämmerung und früh morgens. Bei insgesamt drei Wildunfällen im Landkreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim ist jetzt ein Schaden von 7.500 Euro entstanden. Einem Motorradfahrer war bei Unternesselbach ein Reh in die Maschine gelaufen. Einen Sturz kann er zwar vermeiden, die Polizei geht dennoch von Totalschaden bei seiner Maschine aus. Eine Autofahrerin erfasst bei Brunn ein Rehkitz, ein weiterer Autofahrer ein Reh bei Schauerheim. Alle Fahrer aber sind unverletzt geblieben.