Neustadt/Aisch | Wohl keine Brandstiftung

Symbolbild

Nach dem Brand in einer Hackschnitzelanlage in Neustadt/Aisch, haben die Brandermittler der Kripo Ansbach am Morgen die ausgebrannte Lagerhalle untersucht. Nach ersten Erkenntnissen gibt es keine Hinweise auf Brandstiftung. Vielmehr dürfte ein technischer Defekt den Brand ausgelöst haben, teilt die Polizei Mittelfranken mit. Der Sachschaden liegt bei etwa 100.000 Euro. Kurz nach Mitternacht entdeckten mehrere Anwohner den Brand und alarmierten die Feuerwehr.