Neustadt an der Aisch | Bienenstiche schützen nicht vor Corona

Symbolbild

Kann ein Bienenstich vor Corona schützen? Um dem auf den Grund zu gehen, hatte die Uni Jena eine Studie ins Leben gerufen. Beteiligt war auch der Imkerverein Neustadt/Aisch. Die klare Antwort jedoch lautet: Nein! Ein Bienenstich schützt nicht vor Covid19. Auch Imker sind nicht immun dagegen, so die Studie. Überprüft worden ist aber eigentlich eine Studie aus China. Die hatte besagt, dass kein Imker rund um die Provinz Wuhan mit Corona infiziert worden sei. Und das, obwohl Kontakt zu Erkrankten bestanden habe. Bienengift könne so eine Art Schutzmechanismen auslösen, so die Chinesen. Die Ergebnisse der Studie aus Jena, bei der auch die Neustädter mitgemacht hatten, aber waren ganz anders. Zwei Imker waren an Corona gestorben. Sie waren oft gestochen worden. 45 weitere waren ebenfalls infiziert. Bienenstiche schützen demnach also keineswegs vor Corona.