Neustadt an der Aisch | Kneipendorf erhalten

Symbolbild

Es ist eine Institution und wer schonmal dort war, der weiß um das ganz besondere Flair. Es geht um das Kneipendorf auf der Neustädter Kerwa. Das soll es heuer zum ersten Mal nicht mehr geben, zu teuer wäre der ganze Aufwand für die Wirte. Aber die Neustädter Dorfjugend sträubt sich dagegen und will ihr Kneipendorf auf jeden Fall erhalten. Innerhalb weniger Stunden fanden sich hunderte Menschen, die ihre Unterstützung fürs Kneipendorf zugesichert haben - sogar Eintritt würden sie zahlen, Hauptsache, das Kneipendorf bleibt bestehen. Jetzt will die Jugend nochmal mit der Stadt und den Wirten reden. Für die diesjährige Kerwa könnte es zwar schon zu knapp werden, aber wenigstens im nächsten Jahr soll es das Kneipendorf wieder geben.