Neustadt/Aisch | DNA-Spur führt zu Tatverdächtigem

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken verfolgt in einem Fall aus Scheinfeld offenbar eine heiße Spur. Ende März sind bislang Unbekannte in eine Tankstelle in Scheinfeld im Landkreis Neustadt Aisch/Bad Windsheim eingebrochen. Am Tatort sicherten die Beamten damals eine DNA-Spur. Sie führte jetzt zu einem 31-jährigen Osteuropäer. Der Mann ist kein Unbekannter: Er trat laut Polizei schon öfter wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung. Noch wisse man aber nicht, wo sich der Mann aufhält. Die Ermittlungen dauern weiter an.