Neustadt/Aisch | „High“ zur Polizei

Ein 43-jähriger Mann war bei der Polizei in Neustadt zu einem Vernehmungstermin vorgeladen. Dazu kam er mit seinem Auto, das er erstmal entgegen der Fahrtrichtung, im Halteverbot, vor der Wache abgestellt hat. Während des Gesprächs fielen dem Beamten dann drogentypische Ausfallerscheinungen bei dem Mann auf. Ein Drogenschnelltest konnte zwar nicht durchgeführt werden, aber es wurden dann noch geringe Mengen einer synthetischen Droge bei dem 43-Jährigen gefunden. Ihn erwarten jetzt entsprechende Ermittlungs- und Bußgeldverfahren.