Nürnberg | 0 Promille am Hauptbahnhof

Die Nürnberger Stadträte wollen am Hauptbahnhof jetzt einen Schlussstrich ziehen. Gemeint ist das Alkoholproblem. Weil es nach wie vor zu häufigen Schlägereien und Pöbeleien kommt, bei denen auch Alkohol im Spiel ist, hat sich der Rechts- und Wirtschaftsausschuss für ein 24-Stunden-Alkoholverbot ausgesprochen. Die 0-Promille-Regel soll auch in der Königstorpassage gelten. Es gibt zwar schon eine Alkoholsperre von 22 bis 6 Uhr morgens. Die Übergriffe bei denen Alkohol im Spiel ist, geschehen aber den ganzen Tag, sagte ein Polizeisprecher.