Nürnberg | Fliegerbombe wird am Vormittag entschärft

Symbolbild

Nach dem Fund einer 250 Kilo-Fliegerbombe im Nürnberger Süden steht jetzt fest wann sie entschärft werden soll. Der Sprengmeister will morgen (28.10.) gegen 10.30 Uhr mit der Entschärfung beginnen. Bereits ab 8 Uhr wird mit der Evakuierung der rund 2300 Menschen im Gefahrenbereich begonnen. Ein Altenheim und drei Kitas befinden sich ebenfalls in diesem Bereich. In der Nacht wird die Polizei das Gelände bewachen. Die Frankenstraße und die Münchner Straße sollen nach aktuellen Informationen befahrbar bleiben - die Bahn ist in diesem Fall nicht betroffen.