Nürnberg | Abiturient verklagt Deutschland

Symbolbild

Wer in Deutschland zur Wahl gehen möchte, muss volljährig sein – das will der 18-jährige Lukas Küffner aus Nürnberg aber ändern. Weil zum Beispiel in Österreich und auf Malta Wählen schon ab 16 Jahren erlaubt ist, verstößt das laut Küffner bei der Europawahl gegen den Grundsatz der Gleichheit. Durch mehrere Instanzen hat sich der Abiturient schon geklagt, jetzt beschäftigt sich das Bundesverfassungsgericht damit. Ein Urteil wird im neuen Jahr erwartet. Uns hat Lukas Küffner erzählt, wie er seine Klage finanziert: