Nürnberg | Airport: lachendes und weinendes Auge

©Ralf Lang

Mit einer Wasserfontäne hat die Flughafenfeuerwehr am Dürer-Airport in Nürnberg die erste Passagiermaschine nach dem Corona-Lockdown begrüßt. Auch Bayerns Finanzminister Füracker, Oberbürgermeister König und Flughafen-Chef Hupe waren extra zur Begrüßung der KLM-Passagiere aus Amsterdam gekommen. Langsam wird der Flugverkehr in Nürnberg also wieder hochgefahren, von einem Normalbetrieb sei man aber noch weit entfernt, so Hupe. Er rechnet für dieses Jahr mit 50 Prozent weniger Fluggästen als in 2019.