Nürnberg | Alarm im Germanischen Nationalmuseum

Für einen großen Polizeieinsatz sorgten am frühen Sonntagmorgen zwei Graffiti-Sprayer. Die beiden 28-Jährigen waren auf ein Dach des Germanischen Nationalmuseums gestiegen - vermutlich, um dort ein illegales Graffiti anzubringen. Bei Betreten des Museums-Areals lösen die beiden Sprayer allerdings Einbruchalarm aus. Die davon herbeigerufenen Streifenwagenbesatzungen der Nürnberger Polizei können die beiden Unruhestifter noch an Ort und Stelle festnehmen. Gegen beide wird nun wegen Hausfriedensbruchs ermittelt. Schmierereien konnten hingegen nicht ausgemacht werden - offensichtlich waren die Männer noch nicht dazu gekommen, ein Graffity zu sprayen.