Nürnberg | Als Polizist ausgegeben

Mit einem fiesen Trick haben Unbekannte eine Seniorin bestohlen. Die Frau erhielt zwei Anrufe, bei denen sich zwei Männer als Polizist und Staatsanwalt ausgaben. Sie behaupteten, ausländische Täter hätten es auf die Seniorin abgesehen. Später klingelte einer der Männer bei ihr und nahm Schmuck, Münzen und Bargeld mit, angeblich zur Prüfung. Als er die Wertsachen nicht wie versprochen zurückbrachte, rief sie die Polizei. Die Seniorin beschreibt den Mann als gepflegte Erscheinung mit dunklen Haaren, etwa 35 bis 40 Jahre alt.