Nürnberg | Als Polizist hat man wohl nie frei

Symbolbild

Manchmal müssen Polizisten auch in ihrer Freizeit arbeiten, so wie in diesem Fall in Nürnberg. Kurz vor Mitternacht betteln zwei 16-Jährige an der U-Bahnstation Lorenzkirche einen Mann um Geld an. Als dieser Bargeld aus seiner Hosentasche holt, schubsen sie ihn und entreißen ihm das Geld. Ein Polizist, der auf dem Nachhauseweg ist, beobachtet die Situation. Als er einen Jugendlichen vorläufig festnehmen will, flüchtete der andere. Allerdings finden sie später ein Ausweisdokument, das zu ihm führt. Die beiden Jugendlichen müssen sich jetzt also wegen des Verdachts des Raubes verantworten.