Nürnberg | Anabolika beim Zoll

Symbolbild

Riesenfund beim Nürnberger Zoll. Mehr als 400 Tabletten mit Anabolika kamen zum Vorschein. Besitz, Einfuhr und Handel solcher Steroide sind in Deutschland seit vier Jahren verboten. In dem einen Fall wollte ein 25-Jähriger ein Paket mit Dopingmittel aus Kanada abholen. In dem zweiten Fall erwartete eine Frau aus Nürnberg ein Paket aus den USA, in dem 240 Kapseln und Tabletten waren. Wer Anabolika besitzt oder damit handelt, kann eine Geldstrafe oder eine Gefängnisstrafe von bis zu drei Jahren bekommen. Laut Zoll sollen in Deutschland nur Arzneimittel auf den Markt gelangen, die für den Verbraucher unbedenklich sind. Zumindest aus arzneimittelrechtlicher Sicht.