Nürnberg | Angriff von falschen Polizisten

Symbolbild

In Nürnberg ist ein Jugendlicher am Freitag gegen 23 Uhr vier angeblichen Polizisten zum Opfer gefallen. Die Täter sprechen den Geschädigten an einem Gebüsch im Bereich der Wöhrder Wiese an. Sie behaupten, sie seien Polizisten, die eine Personenkontrolle durchführen. Direkt danach prügeln sie auf den Jugendlichen ein und fliehen. Das Opfer kommt mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Die Ermittlungen übernimmt nun die Nürnberger Mordkommission und sucht Zeugen. Der Täter werden wie folgt beschrieben: Circa 18 - 20 Jahre alt, alle Personen trugen Jogginghosen und führten teilweise Bauchtaschen mit sich. Ein Unbekannter soll von kräftiger Statur gewesen sein.