Nürnberg | Anklage wegen Bier-Transport

Drei Männer aus Nürnberg müssen sich wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth verantworten. Die Männer sollen etwa 30 Millionen Liter Bier über Frankreich nach Großbritannien gebracht haben. Sie hatten zwar in Deutschland Steuern dafür bezahlt, hätten diese aber eigentlich in Frankreich entrichten müssen. Dort ist die Steuer deutlich höher als bei uns. Insgesamt sei laut Anklage ein Schaden von 13 Millionen Euro entstanden.