Nürnberg | Anruf beim Christkind

Benigna Munsi
©Stadt Nürnberg/Christine Dierenbach

Not macht erfinderisch - und in Corona-Zeiten lassen sich viele etwas einfallen, um trotz Corona eine schöne Weihnachtszeit zu gestalten. Das betrifft auch das Nürnberger Christkind. Zum ersten Mal in seiner Geschichte werden Kinder das Christkind nämlich anrufen können. Eigentlich sollte Benigna Munsi in den Wochen vor Weihnachten unter anderem zahlreiche Kindergärten und -krippen besuchen. Stattdessen wird es sich in der Adventszeit zwei Mal die Woche ans Telefon setzen, um die Fragen der Kinder zu beantworten.