Nürnberg | Apotheken und Imbisse ausgeraubt

 

Er sitzt inzwischen in U-Haft. Aber er soll für zahlreiche Einbrüche in Nürnberg verantwortlich sein. Die Polizei hat einen 37-jährigen Mann festgenommen. Über zweieinhalb tausend Euro Bargeld soll er erbeutet haben.

Der Dieb hatte es vorwiegend auf Apotheken, aber auch Gaststätten und Imbisse abgesehen. Die Taten sind zwischen Mai und Juli passiert, alle entlang der Fürther Straße. Insgesamt sieben Fälle konnte die Kripo Nürnberg dem Beschuldigten nachweisen. Nun prüft sie, ob der Mann noch für weitere Einbrüche ähnlicher Art in Frage kommt. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth erließ Haftbefehl gegen den 37-Jährigen.