Nürnberg | Asylbewerber verurteilt

Symbolbild

Das Amtsgericht Nürnberg hat jetzt zwei 17-jährige Flüchtlinge zu mehreren Jahren Haft verurteilt. Die beiden hatten gestanden, eine 22-Jährige in der letzten Silvesternacht unter Alkohol- und Drogeneinfluss vergewaltigt zu haben. Später hatten sie sich bei dem Opfer entschuldigt und der Polizei gestellt. Auch vor Gericht entschuldigten sich die beiden nochmals für ihre Tat. Das Urteil lautet drei Jahre und neun Monate Haft, zudem ordnete das Gericht den Aufenthalt in einer Entzugsanstalt an.