Nürnberg | Auch CSU setzt auf Verjüngung

Für die CSU geht Marcus König ins Rennen um das Amt des Nürnberger Oberbürgermeisters. Mit dem 38-jährigen Bankkaufmann will sich die Partei wohl in den Jungbrunnen springen. König selbst sieht sich als Bindeglied zwischen der jungen und der älteren Generation in Nürnberg. Für die SPD tritt, wie bereits berichtet, Thorsten Brehm an, der sogar noch ein paar Jährchen jünger ist, als der CSU-Kandidat. Und die Grünen werden wohl auf eine Frau setzen. Hier sind nämlich nur weibliche Kandidaten im Gespräch. Auf wen die Wahl fällt, wird bei der Jahreshauptversammlung Ende Juni bekannt gegeben.