Nürnberg | Audi-Fahrer stellt sich

Nach der tödlichen Unfallflucht in Nürnberg, hat sich anscheinend der Fahrer bei der Polizei gemeldet. Wie berichtet, rasen in der Nacht auf Sonntag zwei Autos mit hohem Tempo die Steinbühler Straße Richtung Frauentorgraben entlang. Ein schwarzer Audi erfasst dabei einen 31-Jährigen auf dem Gehweg. Der Mann stirbt noch am Unfallort. Der Fahrer des schwarzen Audi brauste davon und die Polizei wandte sich mit einem Zeugenaufruf an die Öffentlichkeit. Doch jetzt ist es zu einer entscheidenden Wendung gekommen. Pressesprecherin Lisa Hierl: