Nürnberg | Auf den Leim gegangen

In Nürnberg hat sich ein älterer Mann mit dem Enkeltrick überrumpeln lassen. Er übergab einer angeblichen Notarmitarbeiterin einen hohen Geldbetrag. Ob er das Geld je wieder bekommt, ist zu bezweifeln.
Die Frau am Telefon gibt sich als seine Nichte aus und würde angeblich in einer finanziellen Notlage stecken. Der 88-Jährige verspricht zu helfen. Sie verabreden, dass er das Geld ihrer Bekannten übergibt, einer angeblichen Notarmitarbeiterin. Erst als es zu spät ist, fliegt der Betrug auf. Die Polizei warnt noch einmal vor dem Enkeltrick. Übergeben Sie niemals Geld an Fremde. Im Zweifel die Telefonnummer notieren, das Gespräch beenden und sofort die Polizei verständigen.