Nürnberg | Auf Krawall gebürstet

Symbolbild

Wie aufgeladen die Stimmung unter Corona-Leugnern zeitweise ist, zeigt möglicherweise dieser Fall aus Nürnberg. Ein Maskenverweigerer hat jetzt in Nürnberg einen Polizisten im Einsatz verletzt. Der Marktleiter eines Geschäfts im Stadtteil Johannis bekommt zunächst Ärger mit dem Kunden, der unbedingt ohne Maske einkaufen will. Der Marktleiter erteilt dem Mann sogar Hausverbot, dennoch versucht er weiter in das Geschäft zu gelangen. Als die Polizei kommt, greift er sogar die Beamten an und verletzt einen am Rücken. Schließlich können die Beamten ihm dennoch Handschellen anlegen und ihn vorläufig festnehmen.